Psychomotorik im Elementarbereich

Die Psychomotorik betrachtet den Menschen als eine Einheit aus Körper, Psyche und Geist. Als Konzept einer ganzheitlichen Entwicklungsförderung eignet sie sich insbesondere für die pädagogische Arbeit in Kindertagesstätten. Bewegungsanlässe, die nach psychomotorischen Grundprinzipien konzipiert sind, werden nicht nur dem kindlichen Bedürfnis nach Bewegung gerecht, sondern unterstützen Kinder in besonderer Weise in ihrer Persönlichkeitsentwicklung.

Durch positive Bewegungserfahrungen stärken die Kinder ihr Selbstvertrauen, durch vielfältige Körper-, Material-, und Sozialerfahrungen erweitern die Kinder ihr Handlungsrepertoire. Dieser Fortbildungstag vermittelt ein Grundlagenwissen zur Psychomotorik. Die Teilnehmer/innen lernen Möglichkeiten zur Umsetzung von kindgerechten Bewegungsanlässen in der Kita kennen.

Die Veranstaltung umfasst u.a. folgende Inhalte

  • Konzept der Psychomotorik
  • Gestaltung von kindgerechten Bewegungsanlässen
  • Ideen zur Körper-, Material- und Sozialerfahrung

Organisation und Ablauf

Die Fortbildung ist als Teamfortbildung konzipiert und findet in den eigenen Räumlichkeiten statt.

  • Dauer: 8 Lerneinheiten (1 Tag à 8 LE)
  • Termine nach Vereinbarung
  • Kosten: auf Anfrage

Wir helfen Ihnen bei Fragen gerne weiter.

Ausschreibung als PDF

PDF
PDF
Email

Ihre Ansprechpartnerin

Janka Heller, Tel.: 06127. 99 99 270
Email
2017-06-30T10:39:44+00:00