Bildungsräume brauchen Raum für Bewegung

Räume bewegen Kinder, Kinder bewegen Räume

Damit Schüler und Lehrkräfte sich im Schulalltag wohl fühlen müssen nach gegenwärtigem Erkenntnisstand die Sitzzeiten – selbst wenn die Voraussetzung für ergonomische Sitz- und Schreibmöbel gegeben sind – signifikant reduziert werden. Körperliche und geistige Gesundheit benötigt einen Rhythmus des Lernens, welcher zu variablen Positionswechseln und zu einer körperlichen und sozialen Bewegung im Raum verleitet. Der Lern- und Lebensraum Schule muss neben unterrichtspädagogischen Maßnahmen insbesondere durch seine Gestaltung und Einrichtung mehr innere und äußere Bewegung einfordern.
Diese Fortbildung soll Lehrkräfte für eine entwicklungs- und lerngerechtes Lernraumgestaltung sensibilisieren und in der Umsetzung folgender Erfordernisse unterstützen:

  • Ergonomie, ein Thema für die Schule! Gesundheitsfördernde Arbeitsbedingungen für Schüler und Lehrkräfte (höhenverstellbare Stühle und Tische, Stehpulte,) realisieren.
  • Geist braucht Körper! Der Rhythmus des Lernens ist größtenteils selbstorganisiert und benötigt Wechselhaltungen in Form von dynamischem Sitzen und einen regelmäßigen Wechsel zwischen Sitzen, Stehen und Steh-Sitzen. Möglichst bis zur Klassenstufe 6 auch bodennahes Arbeiten.
  • Diversität! Um der Vielfalt der Zusammensetzung einer Lerngruppe gerecht zu werden muss den  individuellen psychomotorischen Erfordernissen und Lernrhythmen Rechnung getragen werden.
  • Rückzugsmöglichkeiten vorhalten, um dem natürlichen Rhythmus von Spannung und Entspannung, Belastung und Erholung gerecht zu werden.
    Räumliche Öffnung von Lernräumen und Verhaltensvielfalt.
  • Außenräume als heimliche Lernmeister verstehen.

Organisation und Ablauf

Die Fortbildungen werden durch qualifizierte Mitarbeiter der BAG durchgeführt und bestehen aus drei (optionalen) Bausteinen:

  • Impulsvortrag,
  • Differenzierte Analyse der Bedingungen vor Ort, Gruppenarbeitsphasen, Beratung,
  • gegebenenfalls prozessinitiierte Begleitung.

Sie bestimmen Schwerpunkt und Umfang. Eine detaillierte Planung, Zeit- als auch Kostenbudgetierung erfolgt in Absprache mit den interessierten Schulen.

Email

Ihre Ansprechpartnerin

Nicole Joses, Tel.: 06127. 99 99 270

Email
Bildungsräume brauchen Raum
2017-06-30T11:08:29+00:00