Lernräume als heimliche Bewegungsverführer

In Zusammenarbeit mit Partnern aus der Industrie, den Krankenkassen und bildungspolitischen Einrichtungen sind wir in einem ständigen Prozess, schulische Lebens- und Lernraumgestaltung bewegungsfreundlicher zu entwickeln. Ziel ist es, das Bewegungs- und Lernpotential noch besser zu nutzen, das in den Innenräumen und Außenräumen von Bildungseinrichtungen steckt. Eine bedarfsgerechte und bildungsgemäße Raumgestaltung unterstützt den Rhythmus des Lernens, stimuliert zur Eigenaktivität, Kreativität, Orientierung, Kommunikation, sozialen Zusammenarbeit und Entspannung. Damit werden kognitive, emotionale, physische und soziale Bedarfe während Lern- und Ruhephasen unterstützt und nicht blockiert.

Gestaltungsideen

Beispiele und Ideen

Beispiele bewegungsfreundlicher und lerngerechter Raumgestaltung finden Sie bei den Trägern des Qualitätssiegels „besonders entwicklungsfördernd“.

Gestaltungsideen
2017-02-15T11:42:11+00:00